Anforderung

Der Flughafen Oran Es Sénia in Algerien benötigte einen neuen Terminal, um zusätzliche Passagieren abzufertigen, die für ein Gipfeltreffen der Öl- und Gasindustrie erwartet wurden.

Der Erfolg des Gipfeltreffens basierte dabei auf vielen unterschiedlichen Dingen – u. a. auch auf der zusätzlichen Flughafenkapazität. Aus diesem Grund war die Auswahl des richtigen Unternehmens für die Realisierung dieses Projekts entscheidend.

Lösung

Der Flughafen entschied sich dazu, RÖDER HTS HÖCKER mit dem Projekt zu beauftragen, weil sie darauf vertrauten, dass das Unternehmen die benötigte Produkt- und Servicequalität liefern würde, um das richtige Gebäude zur richtigen Zeit und zum richtigen Preis liefern zu können.

Und genau das hat RÖDER HTS HÖCKER gemacht.

Sie lieferten eine kundenspezifische Konstruktion mit einer Breite von 50,00 m, einer Länge von 100,00 m und einer Traufhöhe von 5,00 m, mit einem einschaligen Dach mit Hochpunkten, die dem Gebäude ein eindrucksvolles und modernes Aussehen verleihen. An der Gebäudeseite wurden Glaspaneele verwendet, während 4 angebundene Pagoden für einen ansprechenden und überdachten Eingang geliefert wurden.

Der brandneue Flughafenterminal konnte effizient für die zusätzlichen Passagiere in angenehmer Atmosphäre bedienen.

Der Flughafen setzt nun das Gebäude auch als permanentes Terminal für reguläre Passagiere ein.

Dieses Produkt anfragen