Anforderung

Ein führendes Logistikunternehmen im Privatbesitz benötigte unverzüglich eine maßgeschneiderte Lösung für den An- und Auslieferungsbereich von Waren, damit alle Pakete während der Be- und Entladung vor feuchten Witterungsbedingungen geschützt waren.

Lösung

Ein Vertreter von RÖDER HTS HÖCKER begutachtete den Standort und schlug vor, zwei Überdachungskonstruktionen der L-Serie aufzubauen, die mit dem bestehenden Gebäude in L-Form verbunden sein sollten, damit die Be- und Entladung aller Waren stets im überdachten Bereich erfolgen konnte.
Die Überdachungskonstruktionen wurden innerhalb von 6 Wochen nach Bestelldatum hergestellt und aufgebaut, Arbeiten am Fundament und bautechnische Arbeiten eingeschlossen.

Der Kunde war mit dem Endergebnis äußerst zufrieden und musste sich nicht mehr um mögliche witterungsbedingte Beschädigungen an Paketen sorgen.

Überdachungen an Laderampen bieten einen unverzichtbaren Wetterschutz für Laderampen in einer Zeit, in der Logistikunternehmen laufend mit steigenden Kontrollen und Rückweisungsquoten für Sendungen mit Wasserschäden konfrontiert werden.

Dieses Produkt anfragen