Anforderung

Das Militär eines führenden europäischen Landes wollte in neue Schutzhallen für Fahrzeuge investieren, die ihre Kosten senken und leicht weltweit einsetzbar sein würden.

Diese Schutzhalle für Fahrzeuge sollte als Werkstatt und zur Lagerung von Militärfahrzeugen wie Panzern, Lastkraftwagen und Sonderfahrzeugen dienen. Dabei war es wichtig, dass das Militär mit einem angesehenen Unternehmen aus Deutschland zusammenarbeiten konnte, das nach ihren Anforderungen arbeiten und anpassen würde. Nachdem sie bereits seit mehr als 25 Jahren an ähnlichen Projekten zusammengearbeitet hatten, stand einer Zusammenarbeit mitRÖDER HTS HÖCKER nichts im Wege.

Lösung

RÖDER HTS HÖCKER lieferte eine Schutzhalle mit einer Breite von 16,00 m, einer Länge von 22,50 m und eine seitlichen Höhe von 4,10 m.

Die Schutzzelte von RÖDER HTS HÖCKER besitzen einen hervorragenden Ruf im Militärbereich, denn sie sind bei vielen unterschiedlichen Wetterbedingungen wie u. a. Schnee und starkem Wind äußerst belastbar. Sie sind äußerst verlässlich, einfach im Aufbau und Abbau, und außerdem weltweit einsetzbar.

Dieses spezielle Armeezelt besitzt ein Profil (4-Nut) mit den Maßen 200/120/3 mm und ein traditionelles Satteldach mit einem einschichtigen PVC-Gewebe. Es kann unterschiedlichen Wetterbedingungen standhalten, u. a. Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h und Schneelasten von bis zu 100 kg/m2.

Der Kunde spart jetzt Kosten und kann seine Schutzhallen für Fahrzeuge weltweit ein- und versetzen. Sie wissen, dass die Fahrzeughallen weltweit und auch bei widrige Wetterbedingungen reibungslos funktionieren werden.

Das Militär war äußerst zufrieden mit den Schutzhallen, die von RÖDER HTS HÖCKER bereitgestellt wurden. Sie werden auch in Zukunft mit ihnen zusammenarbeiten.

Dieses Produkt anfragen