Anforderung

Ein bekanntes Reitsportzentrum in Batavia, Illinois, wollte seine gesamten Reit- und Bürogebäude sowie Ställe modernisieren. Sie benötigten 6 Gebäude: 3 Gebäude mit Ställen, 1 Bürobereich und 2 Reitanlagen. Ursprünglich war lediglich der Bau einer temporären Konstruktion vorgesehen – der Rest sollte in permanente Gebäude investiert werden.

Der Kunde hatte bereits in Kanada Konstruktionen von HTS gesehen und setzte sich deshalb wegen der temporären Konstruktion mit uns in Verbindung. Sobald HTS einen vollständigen Überblick über das Projekt hatte und dies mit dem technischen Entwicklungsteam am Hauptproduktionsstandort in Deutschland besprochen hatte, konnte der Kunde schnell davon überzeugt werden, dass HTS das gesamte Projekt mit sechs auf den Standort, das Projekt und die permanente Nutzung zugeschnittenen Gebäuden bereitstellen konnte.

Lösung

Schließlich wurden die folgenden Gebäude entworfen, gefertigt und montiert:

  • Eine Reitanlage der LX-SERIES mit 40,00 m Breite, 60,00 m Länge und 5,20 m Wandhöhe sowie einem wärmeisolierten PVC-Dach und 80 mm isolierten Sandwich-Wandpaneelen.
  • Ein doppelstöckiges RÖDER GZ Bürogebäude mit 5,00 m Breite, 15,00 m Länge und 4,00 m Wandhöhe sowie 60/100 mm isolierte Sandwich-Dachpaneelen und 80 mm isolierten Sandwich-Wandpaneelen.
  • Drei Gebäude mit Ställen der LX-SERIES mit 12,00 m Breite, 27,00 m Länge und 3,00 m Wandhöhe sowie 60/100 mm isolierte Sandwich-Dachpaneelen und 80 mm isolierten Sandwich-Wandpaneelen.
  • Eine zwölfeckige Reitanlage der LX-SERIES mit 21,00 m Durchmesser und einem einlagigen, blickdichten PVC-Dach und 80 mm isolierten Sandwich-Wandpaneelen.
  • Dauer von der Anfrage bis zur Fertigstellung des Projekts mit Übergabe: 10 Monate

HTS konnte auf seine weitreichenden Erfahrungen in der Konzeption und Fertigung zurückgreifen und maßgefertigte Konstruktionen mit standortspezifischen Schnee- und Windlasten entwerfen, die Robustheit, Sicherheit und Langlebigkeit garantieren.

Der Kunde erhielt ein brandneues, zweckmäßig gebautes, permanentes Reitzentrum, das wesentlicher schneller einsatzbereit und günstiger war, als dies mit herkömmlichen Gebäuden möglich gewesen wäre.
Die Verwendung von HTS-Gebäuden eröffnet außerdem die Möglichkeit, Gebäude bei Bedarf an einen anderen Standort zu versetzen, ein Merkmal, das die Funktion und Sicherheit der Gebäude in keiner Weise beeinträchtigt, jedoch geholfen hat, Baugenehmigungen zu erhalten.

Da Reiten in den USA äußerst beliebt ist und die Reitanlage bereits einen sehr guten Ruf genießt, ist eine zukünftige Erweiterung wahrscheinlich. Der Erfolg dieses speziellen Projekts mit der hochwertigen Qualität der Konstruktion und der reibungslosen Lieferung der Materialien, die den Kunden besonders beeindruckten, wird HTS erster und einziger Ansprechpartner des Kunden für weitere Reithallenbau-Projekte bleiben.

Verschiedene: Einlagig, Wärmeisoliert, Stahl