Anforderung

Einer der bekanntesten PKW-Hersteller der Welt, spezialisiert auf Luxus-Sportautos, suchte eine neue Lagermöglichkeit, um die Fahrzeuge vor der Auslieferung sicher in ihrer wachsenden Produktionsstätte zu lagern.
Die neue temporäre Fahrzeug-Lagerhalle soll sich harmonisch in die umgebende Architektur und die Farbschemata der bereits existierenden Gebäude einpassen. Bedingt durch die hochwertigen Gegenstände, die in dem Gebäude gelagert werden sollen, ist es zwingend notwendig, dass das temporäre Gebäude entsprechend der geographischen Lage mit der notwendigen Wind- und Schneelast entwickelt wird, in Übereinstimmung mit den nationalen Baustandards, basierend auf einem einmal in 50 Jahren wiederkehrenden „Windreturn“.

Lösung

Zwei 15,00 m x 55,00 m Gebäude, einschließlich einer internen Regenrinnen-Verbindung, wurden von RÖDER HTS HÖCKER entworfen, geliefert und aufgebaut, um einen überdachten Raum von 1.650 m² zu schaffen.

Das Gebäude wurde mit unisolierten Dachplanen, mit Sicherheitsstahl verkleideten Seitenwänden in der Farbe RAL9006 (silber), Innenbeleuchtung für ein Mindestbeleuchtungsniveau von 200 Lux, 2 farbcodierten Schnelllauf-Rolltoren mit integrierten Sichtfenstern und 4 Personaltüren geliefert.

Die gesamte Einrichtung wurde hergestellt und aufgebaut innerhalb eines Zeitraums von 5 Wochen nachdem der Kunde die Bestellung bestätigt hatte.

Der Kunde hatte erhebliche Kosteneinsparungen durch die Wahl der modularen HTS Konstruktion. Mit dieser Konstruktion erzielt er das selbe Ergebnis, wie bei einem permanenten Gebäude, bei einem Bruchteil an Kosten und Zeitaufwand, im Vergleich zu traditionellen Konstruktionsmethoden, Investitionen niedrig halten und viel erreichen.

Dieses Produkt anfragen