Anforderung

Eine internationale Tanzschule war von der Qualität, dem Service und der Montage ihrer beiden bisherigen temporären Tanzstudios, von RÖDER HTS HÖCKER 2015 geliefert, begeistert – als die Tanzschule sechs weitere Gebäude benötigte, kam man ohne Zögern wieder auf uns zu. Das Ziel war es, die wachsende Anzahl an Tanzschülern in der Saison 2016/2017 aufnehmen zu können. Für die Schüler musste schnell zusätzlicher Platz zum Tanzen geschaffen werden. Als Standort für die neuen Gebäude wurde ein Grundstück neben der Tanzschule gepachtet.

Lösung

Die Spezifikation der Sporthallen:

  • Eine Fläche von 10,00 m x 15,00 m mit einer Traufhöhe von 4,20 m
  • Lichtundurchlässiges Thermodach
  • 40 mm starke, isolierte Wandpaneelen sowie Glaspaneelen mit einer Seitenhöhe von 2,40 m
  • Holzfußboden mit Aluminium Schienen und Holzunterbau

Aus unserer Erfahrung mit den zwei bisherigen Sporthallen wussten wir, dass die sechs zusätzlichen Hallen vom Kunden mit einer starken Schallisolation zur Lärmreduzierung ausgerüstet werden mussten, ganz besonders, da es jetzt mehr Gebäude gab. Durch den Einsatz eines LX-Gebäudes von RÖDER HTS war es möglich, ein horizontales Dach aus laminiertem Gipskarton und Steinwolle aufzuhängen. Sämtliche Seitenwände wurden mit dem gleichen Produkt ausgestattet. Am Boden kam ein spezieller Schaumbelag zur Geräuschdämmung zum Einsatz.

Der Kunde war mit der schnellen Bereitstellung der sechs temporären Tanzstudios und der Gesamterfahrung äußerst zufrieden. Alle Studios werden ohne jegliche Probleme von den Tanzschülern benutzt. Die Tanzschule wird weiter mit RÖDER HTS HÖCKER zusammenarbeiten, da sie auf die Qualitätsprodukte aus Deutschland vertraut. Das Maß an Erfahrung und die Ausführung der temporären Gebäude sind ausgezeichnet.

Dieses Produkt anfragen